Willkommen

Fröhliches Fest zu ein Jahr hallo in suelz

his-fest-foto-chor2Fröhliches Kinderlachen war am Samstagnachmittag auf dem Platz vor der Katholischen Hochschule zu hören – von drinnen erklang Musik und lebhaftes Stimmengewirr. Etwa 100 Gäste feierten gemeinsam ein fröhliches Fest zum einjährigen Bestehen von hallo in sülz, der Willkommensinitiative für Geflüchtete in Sülz und Klettenberg. Etwa 20 geflüchtete Frauen waren mit ihren Kindern aus der Unterkunft an der Berrenrather Straße gekommen, um mit Mitglieder der Initiative und interessierten Nachbarinnen und Nachbarn zu feiern.

Weiterlesen

Ehrenamtspreis 2016

Bild 1

Flüchtlingsinitiativen in Köln erhielten den Sonderpreis des Ehrenamtspreises der Stadt Köln 2016 Am Tag des Ehrenamts erhielten die Kölner Flüchtlingsinitiativen einen Scheck über 1.500 Euro, Urkunden, Ehrennadeln und einen Eintrag ins Gästebuch der Stadt Köln als Anerkennung für ihre Arbeit. Frau Oberbürgermeisterin Reker hielt im Rahmen einer gut besuchten Feierstunde die Laudatio und bedankte sich … Weiterlesen

Machen Sie mit – wir brauchen Sie!

22FC31BE-AF91-4FFD-BD97-FE04EE6D55D7hallo in sülz braucht dringend weitere aktive Unterstützerinnen und Unterstützer

Das Plenum von „hallo in sülz“ in der letzten Woche, zu dem etwa 50 Interessierte gekommen waren, zeigte, dass die Initiaitve Unterstützung für ihre weiteren Aktivitäten braucht. Gesucht werden Menschen, die bereit sind, in einer der Gruppen, aus denen hallo in sülz beteht, mitzumachen, um die Geflohenen in Sülz und Klettenberg beim Ankommen und Einleben zu unterstützen.

Weiterlesen

Blumen und Kräuter gepflanzt

IMG_0360Um 10 Uhr morgens ging es los an der Containerunterkunft für Geflüchtete in Sülz. Etwa 20 freiwillige Helfer von hallo in sülz, die Hausleitung von der Diakonie, die Heimaufsicht vom Amt für Wohnungswesen, Michael Manthey von der Antonitergesellschaft sowie zahlreiche Bewohnerinnen und ihre Kinder bepflanzten zehn Betonkübel mit Chilischoten, Kräutern wie Petersilie, Basilikum, Schnittlauch und Rosmarin, aber auch Salat und Blumen wie Tagetes und Sonnenblumen.

Weiterlesen

Neuer Treff für Aktive und Geflohene

Am 9. Juni von 17 bis 19 Uhr findet zum ersten Mal der neue Hallo-in-Sülz-Treff statt. Eingeladen sind alle Aktiven von hallo in sülz und alle Geflohenen, die in Sülz und Klettenberg leben. Der regelmäßig immer Donnerstags stattfindende Treff gibt sowohl den Engagierten Gelegenheit, sich besser kennenzulernen als auch alten und neuen Nachbarinnen und Nachbarn, sich zu begegnen.

Weiterlesen

Wundertüte spendet Konzerterlös an hallo in sülz

Eingang Wundertüte Die Kneipe Wundertüte in Sülz hat den Erlös eines Konzertes der Band O’Sullivan & the Clouds für die Arbeit mit den Geflüchteten an hallo in sülz gespendet. Die Band hatte am Vorabend des ersten Mai ein stimmungsvolles Konzert aus eigenen Songs und Coverversionen in der kleinen Kneipe am De-Noel-Platz gegeben.

Andy, Eanna, Rico, Ulrich und Dirk lieferten einen tollen Sound. Von den Cranberries über Cure und Tears für Fears bis hin zu Rio Reiser und irischen selbst geschriebenen Liedern reichte die Bandbreite. Höhepunkte waren der a-cappella-gesungene irische Song, bei dem die ganze Kneipe andächtig zuhörte und Heroes von David Bowie, bei dem die Gäste begeistert mitsangen.

Weiterlesen

Interview mit Hannelore Ruppert

IMG_9471-resized

Drei Monate nach dem Einzug der Geflohenen in die Unterkunft auf der Berrenrather Straße und etwas über ein Jahr, nachdem die Willkommensinitiative in Sülz und Klettenberg ins Leben gerufen worden ist, fragt das Interview eine der Gründerinnen nach dem Stand der Dinge. Hannelore Ruppert, Physiotherapeutin im Ruhestand, gehört zu den Gründerinnen von hallo in sülz. Sie ist Teil des Orgateams, … Weiterlesen