Willkommen

Besuch in der Weihnachtsstraße

Spontan hatten zwei Begleiterinnen von „hallo in sülz“ am Sonntag die Idee, die Bewohnerinnen der Sülzer Unterkunft zu einem Spaziergang zur Weihnachtsstraße einzuladen. Und tatsächlich kamen gegen 17 Uhr vier Frauen und sieben Kinder mit zur nahegelegenen Straße, die seit 30 Jahren als Nachbarschaftsaktion geschmückt wird. „Wie schön!“ erklang es vielstimmig, als sie in die Hummelsbergstraße einbogen. Der Kinderpunsch und Tee war zwar nicht nach ihrem Geschmack – aber umso mehr gefiel ihnen, dass plötzlich „Papa Noel“ auftauchte.

Weiterlesen

Kardinal Woelki zu Besuch im hallo-in-sülz-Treff

Viel los war beim hallo-in-sülz-Treff im Café Leselampe in der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG) am 15.12.: Zahlreiche Frauen aus der Unterkunft in der Nikolausstraße waren mit ihren Kindern gekommen, um bei einer Tasse Tee mit vielen Freiwilligen von „hallo in sülz“ zu plaudern, Deutsch zu lernen und auch zu spielen. Um 18 Uhr wurde es still: Petra Funke las die Weihnachtsgeschichte in Deutsch und Englisch vor. Mit großer Aufmerksamkeit lauschten Groß und Klein.

Weiterlesen

Spende der Sparkasse KölnBonn für Bücher und Aufenthaltsraum

img_1025Eine Spende in Höhe von 500 Euro übergaben Michael Orgas und Angela Langen als Vertreter der Sparkasse Köln Bonn an hallo in sülz. Petra Funke und Klaus Hartzheim nahmen den Scheck im Namen der Initiative erfreut entgegen. Mit dabei Bezirksbürgermeisterin Helga Blömer-Frerker, auf deren Initiative die Spende zurückgeht.

Die Spende wird für den Kauf von Büchern für den Deutschunterricht und die Ausgestaltung des Aufenthaltsraumes in der Unterkunft für geflohene Frauen und Kinder in Sülz verwendet.

Weiterlesen

Spontanspende aus der Wundertüte

wundertuete-rosy-mit-sammel-hutWenn in der Kneipe „Wundertüte“ am De-Noel-Platz Künstler auftreten, geht Wirtin Rosy immer mit dem Hut herum. Der Inhalt ist dann die Gage. So lief es auch am Nikolausdienstag, als der Sülzer Chor Erste Kölner Schräglage einen kurzfristig in das Programm genommene Auftritt hatte, mit Liedern zum Thema „Reichtum für Anfänger“ und ein paar jahresendzeitlichen Elementen.

Weiterlesen

Sülzer Schülerinnen und Schüler laufen für „hallo in sülz“

Am Freitagmorgen um 9 Uhr im Beethovenpark: 400 Mädchen und Jungen der Grundschule Manderscheider Platz hatten sich versammelt und wollten loslegen. Die „Mandis“ waren angetreten, um für gute Zwecke zu laufen. Dann war es soweit, Direktorin Elisabeth Schuhenn schickte die Mädchen und Jungen auf ihren diesjährigen Sponsorenlauf rund um die große Wiese im Park. Nach … Weiterlesen

Fahrräder winterfest gemacht

Foto: Fahrräder winterfest gemachtIn dieser Woche wurde vor der Unterkunft für Geflüchtete in Sülz eifrig gewerkelt. Fünf Männer waren mit Werkzeug und Ersatzteilen angerückt, um die vorhandenen Fahrräder, gemeinsam mit den in der Unterkunft wohnenden Frauen und Kinder, winterfest und verkehrssicher zu machen. Diverse Plattfüße, defekte Bremsen, Lichtanlagen und Lenkungen wurden repariert.

Weiterlesen

Nette Menschen für zwei Stunden gesucht

Jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr ist Hallo-in-Sülz-Treff, unser Café für die Begegnung von Menschen aus dem Veedel und aus der Unterkunft für geflüchtete Frauen und Kinder. Dort herrscht eine lockere Atmosphäre. Die Erwachsenen plaudern, quatschen, fachsimpeln – und die Kinder haben Raum zum Spielen (Kicker, Tischtennisplatten und noch mehr). Hier lernen wir uns … Weiterlesen